Linux Café am 04.01.2016

Allen Besuchern ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr 2016!

Wie könnte die XC3-freie Zeit besser eingeläutet werden, als mit einem Linux Café?
Selbiges dachten sich letzte Woche Montag insgesamt 8 Personen, die sich zum ersten Treffen diesen Jahres zusammen gefunden haben.

Klar, selbstverständlich hat das Review des 32C3 einen großen thematischen Anteil gehabt. Neben unterschiedlich gefärbten Rückblicken gab es einige Vortragsempfehlungen:

Doch nicht nur der Kongress selbst war Thema. Über folgende Dinge wurde auch noch gesprochen:

  • Sicherheitsaspekte von WLANs – welchen Vorteil bringen verschlüsselte WLANs, welche Vorteile bringen Zertifikate für Zugriffe auf die Access Points, welche Nachteile haben unverschlüsselte Verbindungen und wie können diese behoben werden (z.B. Zugriffe von Clients aufeinander) – und vor allem: kann der Klingelton eines Handys, welches in ein unverschlüsseltes WLAN eingeloggt ist, über das Netzwerk manipuliert werden?
  • Wie sicher kann Hardware überhaupt sein? Kann eine Manipulation (noch nicht einmal zwingend ab Werk oder durch Abfangen der Lieferung auf dem Transportweg) überhaupt „einfach“ erkannt werden? Wenn ja: wie wahrscheinlich ist dies überhaupt? Und welche Vorteile können wir bei kompromitierter Hardware von sicherer Software noch erwarten? Wie sähe ein absolut sicheres System aus (und kann eine Hausdurchsuchung ein Überbrücken des Air Gaps bedeuten)?
  • Ian Murdock, der Gründer von Debian, ist tot. Die Umstände sind noch ein wenig obskur, vor allem durch seine Twitter-Nachrichten. In diesen beschreibt er die Polizeigewalt, der er zwischenzeitlich ausgesetzt war und auch seinen eigenen Todeswunsch. Aufgrund der dünnen Faktenlage wurde dieses Thema allerdings nur sehr kurz besprochen.

Zu guter Letzt gab es noch Diskussionen über das 32C3-Motto „Gated Communities“, was das Motto bedeutet hat, bedeutet haben könnte und welches Motto für den nächsten Kongress passen würde.
Als Vorschläge für das Motto des 33C3 wurden dabei ‚Rich, white men‘ und ‚Cyber ist das neue echt‘ genannt. Lassen wir uns mal überraschen!

Ebenso dürfen wir gespannt sein, welche Themen beim nächsten Treffen am 01.02.2016 auf uns zukommen werden. Kommt vorbei und bringt euch ein!


Comments are closed.